Donnerstag, 11. Juni 2015

Farblayering

Meine Freundin Sarah liebt Ordnung und aufgeräumtes Wohndesign, wie den Bauhausstil. Funktionalismus, Purismius, klassischer Moderne. Eckig, Kantig, aufgeräumt. Bei ihr zu Hause sieht es immer so aus, als würde in den Räumen gleich die Vogue eine Homestory fotografieren wollen.
Also genau im Gegensatz zu meinem Wohnstil und vor allem meinem Bastelzimmer, hihi ;)

Unsere unterschiedlichen Wohnansichten finde ich immer wieder spannend und wollte gerne mal einen kleinen Ausflug in ihre Welt machen - zumindest basteltechnisch.
Also habe ich zunächst mal Ordnung auf meinem Schreibtisch gemacht (je öfter ich diesen Satz lese desto mehr muss ich weinen vor Lachen). Dann habe ich mir eine weiße Karte genommen und wollte mit so wenig Material und Aufwand wie möglich ein klar strukturiertes Projekt schaffen.

Schon klar.

Eine halbe Stunde lang habe ich mir Gedanken gemacht: aus dem Fenster geguckt, bei Facebook ein paar dieser Katzenvideos angesehen, festgestellt, dass ich mal wieder mein Stempelregal umsortieren muss. Als ich gerade aufgestanden war, um einen Putzlappen für die Fensterbank zu holen habe ich mich dann doch eines Besseren besonnen und habe mal meine "Dinge, die ich selten gebrauche"-Schublade auf gemacht. Da lag sie: mein vor kurzem wieder entdeckte Walze! Die kann doch mehr, dachte ich mir und habe mir dazu noch ein paar farblich aufeinander abgestimmte Stempelkissen in Blautönen rausgesucht. Farbe auf die Walze, jeweils über die Karte gerollt, fertig! Das war ja einfach ;) Ein Spruch musste zumindest mit drauf, ansonsten sähe das Ganze zu sehr nach Kunst aus. Schon ganz ok. Aber irgendwie so... puristisch... aufgeräumt... - Ach was soll's, Blau ist maritim, maritim sind Fische und Fähnchen auch, also ist das ja nur ganz klitzeklein ergänzt. So kam noch eine Girlande in die oberen Ecken und ein paar Fische ins Wasser. Ja, das war schon eher meine Wohlfühlzone.



Ob ich mich mit der Karte für das nächste Kieler Woche Plakat bewerben sollte? ;P

Mir hat der Ausflug Spaß gemacht, auch wenn er ganz schön Synapsen zum Glühen gebracht hat. Walter Gropius wäre sicher stolz auf mich ;)

Eine zweite Karte habe ich noch dazu gemacht, ein bisschen mehr nach meinem Schema. Ich habe mich dabei an der tollen neuen Wimpelstanze erfreut.Alle Gößen - eine Stanze :)
 

Wann habt ihr zuletzt mal was ganz Neues ausprobiert und was war das?

Kommentare:

  1. Superidee mit dem Kieler Woche Plakat. Mindestens genausogut!!
    Ich habe Puzzlekarten probiert, gefallen mir gut, ansonsten gucke ich gerne ab!!Lg Helga

    AntwortenLöschen
  2. Kieler Woche Plakat... Auf jeden Fall,die Karte sieht toll aus.��viel Spaß bei Jeanette. L.G. Wiebke.P.S. Will das Verhalten des Pergamentpapiers testen.

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass du mir einen Kommentar dalässt ♥